RHEINLAND-POKAL 2017 – Ausschreibung Veranstaltungen:  Die Veranstaltergemeinschaft Rheinland-Pokal organisiert 2017 die Rheinland- Pokal-Meisterschaft im Motorsport. Sie besteht aus den auf der Terminseite aufgeführten Veranstaltungen. Die Veranstaltungen werden in 3 Sparten aufgeteilt: Sparte „Gesamtwertung“, Sparte „Rallye“ und Sparte „ORI 75“. Zusätzlich eine Klasse „A“, “A/K” und „Nachwuchsklasse N ORI 75“ (Sonderwertung). Bewerbungen:  Eine Teilnahme an der Rheinland-Pokal-Meisterschaft erfolgt mit der kostenlosen Abgabe einer Nennung. Anmeldeschluss: 05.08.2017. Einzelwertung:  In der Einzelwertung errechnen sich die Punkte bei Rallyes, Klasse A, A/K und der Nachwuchsklasse nach der Klassenwertung und bei ORI`s 75 nach der Gruppen- wertung nach folgender Formel: {Teilnehmer – Platz : Teilnehmer} x 10 (Faktor = 6 bei ORI 75). Der Teilnehmer mit der höchsten Punktzahl wird Rheinland-Pokal-Sieger 2017 in seiner jeweiligen Sparte. Die eigene Veranstaltung oder Veranstaltergemeinschaft (maßgebend ist die Nennung) wird für ein Clubmitglied gewertet. Bei Mithilfe am Tag der eigenen Veranstaltung bekommen Sie für Ihre Fahrt die Durchschnittspunktzahl der anderen gefahrenen Veranstaltungen in der jeweiligen Sparte auf Ihr Punktekonto in der jeweiligen Sparte gutgeschrieben, wobei das schlechteste Ergebnis keine Berücksichtigung findet. Sie gilt als eine gefahrene Veranstaltung. Sparte Gesamt: Um in die Endabrechnung zu gelangen (bei ORI`s nur die Klassen B+C), müssen 4 Veranstaltungen gefahren werden. Alle 4 Rallye-Veranstaltungen und 8 ORI 75- Veranstaltungen werden gewertet. Sparte Rallye: Um in die Endabrechnung zu gelangen, müssen 3 Veranstaltungen gefahren werden. Es wird kein Streichergebnis in Abzug gebracht. Sparte ORI 75: Hier werden die Klassen B + C zusammen gewertet. Um in die Endabrechnung zu gelangen, müssen 4 Veranstaltungen gefahren werden. Es wird 1 Streichergebnis in Abzug gebracht. Klasse A+A/K ORI 75: Hier werden die Klasse A und A/K jeweils einzeln gewertet. Um in die Endabrechnung zu gelangen, müssen 4 Veranstaltungen gefahren werden. Es wird 1 Streichergebnis in Abzug gebracht. Nachwuchsklasse N ORI 75: Hier wird die Klasse N (Neulinge) gewertet. Um in die Endabrechnung zu gelangen, müssen 3 Veranstaltungen gefahren werden. Es werden 2 Streichergebnisse in Abzug gebracht. Mannschaftswertung: Es wird jede genannte Mannschaft bei einer Rheinland-Pokal Veranstaltung gewertet. Punkte werden vergeben wie folgt: 1.Platz = 10Punkte, 2.Platz = 9Punkte, usw. Bei ORI 75 mit Faktor 0,6. Es werden alle gefahrenen Veranstaltungen gewertet. Wenn eine Mannschaft alle durchgeführten Veranstaltungen gefahren hat, wird eine Veranstaltung in Abzug gebracht (schlechtestes Ergebnis). Sonderbestimmungen: Die Auslegung der Ausschreibung behält sich die Federführung vor. Die Veranstaltergemeinschaft Rheinland-Pokal behält sich das Recht vor, Teilnehmer wegen grober Unsportlichkeit aus der Rheinland-Pokal-Wertung zu streichen. Bei Terminverlegung behält sich die Federführung das Recht vor, das Prädikat abzuerkennen. Preise:  Mind. 50% der in die Abrechnung gelangter Teilnehmer in den Sparten Rallye, ORI 75, Klasse A und A/K ORI 75 erhalten Pokale. Die Nachwuchsklasse N ORI 75 erhält 100% Pokale. In der Sparte Gesamtwertung gibt es bis zum 3. Platz Pokale sowie folgende Preisgelder: 1.Platz = 300€, 2.Platz = 200€, 3.Platz = 100€. Mannschaftspokale gibt es bis zum 3. Platz und den Jürgen Tillmanns Gedächtnis Wanderpokal sowie folgende Preisgelder: 1.Platz = 100€, 2.Platz = 70€, 3.Platz = 30€. Siegerehrung: Die Siegerehrung findet am 12. Januar 2018 statt. Hierzu wird separat eingeladen. Ausrichter ist der MSC Heiligenhaus e.V. im ADAC Liegt bis zum 01. November 2017 die Ergebnisliste einer Veranstaltung wegen einer schwebenden Berufung nicht oder nicht vollständig vor, zählt diese Veranstaltung als nicht gewertet. Sie wird dann als Streichergebnis herangezogen sowie auch ausgefallene Veranstaltungen.